Montag

Art Print / Faksimile  –  DIN A3 (297 x 420 mm)

handsigniert und limitiert (Auflage: 150)

29,00 

29,00 

Enthält 19% MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Die stille, jungfräuliche Mondgöttin (röm. Luna, griech. Selene) reitet auf einem weißen Hirschen, dem Symbol der Reinheit und majestätischen Kraft, welche sich immer wieder erneuert (sichtbar durch das jährliche Abwerfen und Neubilden des Geweihes), übers Land.

Der Vollmond thront am Himmel und lunare Tiere säumen den Weg: Tiere, die als wechselhaft, schwatzhaft und launisch (lunisch) gelten; andere, welche nachts zum Leben erwachen oder in dunklen Höhlen hausen – Symbole für die verborgenen Kräfte des Unter– und Unbewussten.

Der Mond ist das Licht in der Finsternis und weist den Weg durch dunkle, unbekannte Gefilde. Er ist das Licht der Spiritualität, welche das volle Bewusstsein, das durch die Sonne repräsentiert wird, widerspiegelt und auf die seelischen Kräfte des Menschen hinweist. Der volle Mond ist das Zeichen vollkommenen, tief empfundenen, klaren Wissens um die tatsächlichen universellen Zusammenhänge.